Heckenbrand in Hohenegglkofen

Am Freitag, den 04. September wurde die FF Hohenegglkofen gegen 16 Uhr alarmiert. Eine brennende Hecke, nur ein paar hundert Meter vom Gerätehaus entfernt, war das Einsatzziel. Die Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert, da sich ein kleiner Brand einer Thujenhecke zu einem unkontrollierten und stark rauchenden Feuer entwickelte. Entfacht wurde das Feuer durch unachtsames Abflammen von Unkraut auf einem angrenzenden Fußweg. Der Funkenflug entzündete die dichte, trockene Hecke sofort. Als wir dort eintrafen, war das Feuer bereits weitestgehend von den Anwohnern gelöscht. Zur Sicherheit wurde die Wärmebildkamera eingesetzt um noch restliche Glutnester aufzuspüren und zu löschen.